Pluto und Charon

Pluto und sein Zwillingsbruder sind  dreimal vertreten. Zweimal farbig, einmal Tusche schwarz weiß. Das Motiv der kleinen Geschwister vor dem Sternenzelt an den Grenzen des Sonnensystems hat mich immer wieder  gereizt.

Der Fährman Charon, der die Toten ins Totenreich bringt. Was für eine Symbolik an der Grenze des Sonnensystems, wo das unendliche Weltall beginnt. Neben der Fülle und Gestalt gibt es die radikale Auslöschung, die neues entstehen lässt, wo das Alte überlebt ist.

Wer will, kann den Fährmann bei der Arbeit sehen.

Pluto
Pluto und Charon Tusche auf Karton, ca.70x100cm

 

 Pluto und Charon, Acryll, Leinwand auf Rahmen, ca. 90x50 cm
Pluto und Charon, Acryl, Leinwand auf Rahmen, ca. 90×50 cm

Pluto und Charon vom imaginären Asteroiden aus betrachtet. Acryll auf Leinwand. Ca.80×125

Pluto und Charon vom imaginären Asteroiden aus betrachtet. Acryll auf Leinwand. Ca.80x125
Pluto und Charon vom imaginären Asteroiden aus betrachtet. Acryl auf Leinwand. Ca.80×125